Beim Spiel gegen den Klädener SV sah man nach der schnellen 2:0 Führung durch Rainer Wendt und Mario Wesche schon als souveräner Sieger aus.

Der Gastgeber steckte aber nie auf und verkürzte immer wieder den Rückstand. Gegen die Treffer 2 und 3 von Mario Wesche war an dem Tag kein Kraut gewachsen.

Am Ende ging der MSV mit 4:3 als Sieger vom Platz.