Artikel aus der lokalen Presse rund um den MSV

Das Transportunternehmen Olbrich-LIne aus Staats zählt zu einem unserer großartigen Sponsoren des Möringer SV. Nun schmückt auch endlich eine schicke Bandenwerbung der Firma unsere heimische Pappelarena in Möringen. Der Vorstand des MSV dankt vielmals für die bisherige Unterstützung und das dem Verein entgegengebrachte Vertrauen. Auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

Feste feiern, wie sie fallen?
Doch was, wenn ein kleines Virus namens Corona seit knapp 2 Jahren einen Strich durch diese Rechnung macht?

Im Jahre 1920 gegründet, rundete der Möringer Sportverein bereits 2020 auf seine volle Hundert. Gefeiert werden konnte aus allseits bekanntes Gründen bis heute jedoch nicht. Aber dies soll sich nun ändern und unbedingt nachholt werden. Der Möringer SV plant im Juli diesen Jahres eine aufregende Sportwoche mit vielen tollen Events und Attraktionen. Alle Sektionenleiter des Vereins, berufen aus den Abteilungen Fußball, Volleyball, Tischtennis und Frauensport, trafen sich bereits zur zweiten Sitzung um Ideen und Anregungen zur gemeinsamen Durchführung auszutauschen und zu beschließen.

„Wir möchten mit und vor allem für euch eine sportliche Festwoche ( 04.bis 09.Juli 2022) gestalten“ so der Tenor des gesamten Organisationsteams. Eine Sportwoche, für alle die sich mit uns und dem Möringer Sportverein verbunden fühlen. Jede Abteilung des Vereins wird die Möglichkeit bekommen sich vorzustellen.

„Wir möchten uns im HEUTE präsentieren und natürlich vom GESTERN erzählen.“
Wer sind wir? Wer waren wir? Was zeichnet uns aus?

Du hast auch noch ein altes Trikot im Schrank, alte Schuhe auf dem Dachboden, ein Foto im Album oder einen Pokal in der Vitrine? Na perfekt, dann bist auch du ein wichtiger Teil unserer 100 Jahre alten Vereinsgeschichte.
Bitte lass es nicht verstauben oder in Vergessenheit geraten. Bitte teile es mit uns.

Wir freuen uns auf alle eure Geschichten rund um den Möringer Sportverein und
auf eine aufregende Sportwoche mit vielen Freunden und Gästen.

Kontakt:

Wir begrüßen die F.C.RÖDER Sport GmbH als neuen Partner für unsere Teamsportausrüstung und freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit.
Ob Trainingsoutfit für Vereinsmitglied oder ein schickes Shirt für den treusten Fan, in unserem neuen Online-Shop ist garantiert für jeden etwas dabei.
Schaut einfach mal rein 😉

https://www.shop.msv-online.de
https://www.fcroeder.de/moeringer-sv-teamshop

Wenn „das Schiff Schlagseite hat“ und man „Männer mit Bärten“ fordert, wenn „der Boden brennen muss“, oder ganz philosophisch, die “Wochen der Wahrheit” anstehen, heißt es für den Verein Was?

Richtig!

Die Jungs auf den Abstiegskampf in der Rückrunde ordentlich einzuschwören.

Dazu absolvierte MSV Trainer Tim Neffe mit seiner Landesklassemannschaft am vergangenen Wochenende ein dreitägiges Trainingslager. Gemeinsam ging es am frühen Freitagnachmittag für ihn und 18 Spieler mit 2 Mannschaftsbussen von Möringen aus nach Halberstadt. Das für Schulungen prädestiniert K6 Seminarhotel am Stadtrand der alten Bischofsstadt biete mit dem größten Sportzentrum der Region natürlich die allerbesten Voraussetzungen für ein gut organisiertes Trainingslager. Nach Ankunft und Bezug der Zimmer, stand für die achtzehnköpfige Mannschaft auch schon direkt die erste Trainingseinheit auf dem Programm. Nach dem Abendessen und einem kurzen Kegelabend hieß es dann am Freitag „zeitig zu Bett“, um am Samstag fit und ausgeruht im bevorstehenden Testspiel gegen den Oschersleber SC antreten zu können. Am Vormittag noch eine zweistündige Trainingseinheit in Vorbereitung und dann ging es am Nachmittag zum OSC nach Oschersleben. Nach einem 0:4 Rückstand konnten die Jungs ihre Reserven noch einmal mobilisieren und schafften in diesem Freundschaftsspiel noch den 4:4 Ausgleich.

Freundschaftlich war es an diesem Tag nicht nur auf dem Platz, sondern auch daneben. Der Möringer SV bedankt sich recht herzlich für die ihm zuteil gewordene Gastfreundschaft des Oschersleber SC. Insbesondere ein großes Dankeschön an dessen Trainer Philipp Görtz, für die gute Organisation und spitzenmäßige Verpflegung. Ein gemütlicher Mannschaftsabend mit leckerem Essen rundete den Tag hervorrang ab und schaffte eine gute Gelegenheit für Trainer und Team miteinander ins Gespräch zu kommen. Teambuildingmaßnahme auf MSV-Art. Am Sonntagmorgen versammelte sich die Mannschaft noch einmal zu einem kleinen Abschlusstraining auf dem Halberstädter Kunstrasenplatz. Nach einem letzten gemeinsamen Mittagessen, trat dann die Herren dann wieder geschlossen die Heimreise an.

Der Bus- und Taxiunternehmer Günther Lösch aus Uchtspringe, sowie das Transportunternehmen Olbrich Line aus Staats, stellten dem Möringer SV für das gesamte Wochenende jeweils einen Mannschaftsbus zur Verfügung. Der Verein bedankt sich auch auf diesem Weg noch einmal für die finanzielle Unterstützung und das dem Verein entgegengebrachte Vertrauen.

Insgesamt war es für die Mannschaft ein sehr gelungenes Wochenend-Trainingslager mit vielen positiven Momenten und viel Spaß. Im normalen Trainingsbetrieb fehlt halt einfach oftmals sie Zeit, um so eng zusammen zu rücken. Gemeinsam wollen Sie nun den Abstiegskampf rocken und wir wünschen viel Erfolg.

Der Möringer Sportverein begrüßt herzlich seine vier Neuzugänge.

Die drei neuen Spieler
Jacob Damker (SV Hohengöhren)
Oliver Ramm (Germania Tangerhütte) und
Dorian Mauer (Schinner SV Eintracht)

verstärken ab sofort die Herrenmannschaft des Möringer SV und bringen für den Verein gleich große Hoffnung mit in die Landesklasse. Ein großes Dankeschön richtet sich an die drei abgebenden Vereine, für die unkomplizierten und reibungslosen Wechsel.

Beim Möringer SV heißt es künftig „Klotzen statt Kleckern“

Das Trainerteam um Tim Neffe verstärkt sich mit gewaltiger Fachprominenz in Person von Heiko Gödecke. Der ehemalige Trainer vom 1.FC Lok Stendal und Saxonia Tangermünde bringt nicht nur das nötige Knowhow zum Klassenerhalt, sondern auch jahrelange Erfahrungen im Fußballgeschäft mit. Spieler, Trainer und vor allem der Verein werden davon mit Sicherheit profitieren.

Der Vorstand des Möringer SV freut sich auf die Zusammenarbeit und wünscht allen maximale Erfolge.

Auf diesem Weg möchte sich der Vorstand auch noch bei seinem langjährigen Spieler Patrick Huch bedanken, welcher sich auf persönlichen Wunsch in Richtung Uchtspringe verabschiedet hat. Wir wünschen dir alles Gute „Huchi“.

Der Ball ist rund und eins war klar
Corona gab´s auch dieses Jahr.

Trainingsfrei und Spielverbot
war für uns nur keine Not.

Ball über´s Netz und Schuß auf´s Tor
war unser Motto nach wie vor.

Training halt in kleinen Gruppen,
vor dem Spiel noch Listen drucken,
Hände säubern, Gruß von Weitem
ließ uns trotzdem noch nicht scheitern.

Unser Engagement in Sport und Spiel
bringt uns weiterhin ans Ziel.

Tischtennis, Fußball, Volleyball
für uns ist das ein klarer Fall
von Heimat. Liebe, Leidenschaft
und gibt uns auch demnächst noch Kraft.

In diesem Sinn….

Haltet weiter durch und vor allem „zusammen“.
Bleibt alle motiviert, engagiert und gesund.

Der Möringer Sportverein wünscht all seinen Mitgliedern, Ehrenamtlichen, Freunden und Sponsoren, sowie deren Familien
Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Was ist das eigentlich ? Das DFB-Fußball-Abzeichen?

Das DFB-Fußball-Abzeichen mit seinen fünf Stationen auf dem Weg zum Dribbelkünstler, Kurzpass-Ass, Kopfballkönig, Flankengeber und Elferkönig ist für Teilnehmende ab etwas 9 Jahren geeignet.
Die Wertung zum Erreichen von Gold, Silber und Bronze richtet sich mit klaren Vorgaben vom DFB nach dem jeweiligen Alter und so macht eine Durchführung nicht nur für die jüngeren Jahrgänge Sinn, sondern auch für B- oder A-Junioren und auch für Erwachsene.

Für die Möringer Nachwuchskicker waren die Aufgaben noch nicht ganz so anspruchsvoll. Hier standen 3 Stationen an. Das DFB-Paule-Schnupper-Abzeichen ist eine spezielle Variante des DFB-Fußball-Abzeichens für Mädchen und Jungen ab etwa sechs Jahren. Die Kids müssen hierbei einen Parcours durchdribbeln, Kurzpässe spielen und Elfer (Siebenmeterpunkt) schießen und dabei Punkte einsammeln. Dabei reicht bereits ein Punkt, um das Abzeichen zu erhalten.

Eigentlich sollte es eine größere Jahresabschlussveranstaltung für den gesamten MSV Nachwuchs werden. Die Nachwuchstrainer und Teambetreuer aller 5 Jugendmannschaften planten die Durchführung des DFB-Fußball-Abzeichens und einen gemütlichen Jahresausklang mit Kindern und Eltern im Rahmen einer kleinen Weihnachtsfeier. Leider macht CORONA auch in diesem Jahr wieder einen dicken Strich durch die MSV-Rechnung. Doch „ausfallen lassen“ war keine Option. Kurze Hand wurde etwas umdisponiert und abgespeckt und die Durchführung coronkonform möglich gemacht. Die Kleinsten hatten bereits seit Wochen, für die bevorstehende „Prüfung“ mit Ihren Trainer geübt und sich auch riesig auf das DFB-Schnupperabzeichen gefreut.

Am 07.Dezember gingen unsere Kleinsten, die Bambinis, dann in der Möringer Sporthalle, gemeinsam mit Ihren Trainern Oliver Merta und Daniel Rechenberg an den Start.
Die F-Jugend folgte am 16.Dezember auf dem neuen Kunstrasenplatz unter Aufsicht von Trainer Steffen Radtke und Gino Staykovski. MSV Teambetreuerin und Schiedsrichteranwärterin Leonie Radtke unterstütze beide Nachwuchsmannschaften tatkräftig. Nach absolviertem Fußballabzeichen erhielten die Kinder nicht nur eine Urkunde, mit ihrem erreichten Punktestand und einer kleinen DFB-Anstecknadel, sondern auch noch ein kleines Weihnachtspräsent Ihrer Trainer. Die Bambinis freuten sich über Trinkflaschen und süße Leckereien. Trainer Steffen schenkte seinen Nachwuchskickern neue Trainingsbälle, mit dem lieb gemeinten Hinweis, dass diese auch gern Zuhause benutzt werden dürfen.

Die E- und D-Jugend hat die Durchführung Ihres Fußballabzeichens leider auf nächstes Jahr verschieben müssen, da sich beide Trainer in Quarantäne befanden.
Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Das DFB-Fußballabzeichen wird für die größeren Nachwuchsmannschaften noch stattfinden.

Der MSV Nachwuchsvorstand verspricht auch im kommenden Jahr wieder zahlreiche Veranstaltungen und Highlights für alle MSV Nachwuchskicker.
Was nicht passt, wird passend gemacht, verspricht der Möringer SV. Hauptsache unsere Kinder können Ihrem geliebten Fußballspiel und Training nachkommen.
Fußball ist weit mehr als nur ein bisschen Bewegung an frischer Luft. Es ist Gemeinschaft, Freundschaft, Ausgleich zum stressigen Schulalltag, Alternative zur Konsole, Disziplin, Sozialverhalten und noch so vieles mehr.

Nachwuchsarbeit ist für uns nicht einfach nur WICHTIG, sondern unsere Leidenschaft.

Der MSV Nachwuchsvorstand bedankt sich auf diesem Weg bei all seinen Nachwuchstrainern und Teambetreuern für Ihre hervorragende Arbeit in 2021.
Wir sind stolz auf dieses tolle Team und freuen uns auf ein gemeinsames und erfolgreiches neues Jahr.

Danke für Euer Engagement und Euren Einsatz
Thomas Grabb (MSV Jugendwart) & Michael Meinelt (MSV Jugendleiter)

MSV Vorstand erfüllt sich kleinen langjährigen Wunsch

Ein großes Schild am Eingang der heimischen Pappelarena in Möringen, welches alle Besucher und Gäste des Möringer Sportvereins herzlich begrüßt und auch wieder verabschiedet – So haben sich das die MSV-Vorstandsmitglieder jahrelang gewünscht und vorgestellt. Nun haben Sie sich diesen kleinen „großen“ Wunsch endlich erfüllt. Pünktlich zum Jahresende und mit Fertigstellung der neuen Zaunanlage, ziert nun auch ein schickes Willkommensschild den Eingangsbereich ​der Möringer Sportanlage.

Ein großes Dankeschön für die Umsetzung und Unterstützung geht hierbei an Metall-und Stahlbau Mauer in Stendal, insbesondere an Mitarbeiter Rainer Wendt für die Konstruktion und an CalliGrafik (Inh. Jaqueline Motejat) in Bismark für die Folierung des Schildes. Beim Aufbau unterstützte Michael Danks mit Technik der Möringer Agrargenossenschaft eG. und half somit das kleine Wunschprojekt erfolgreich zu beenden.

Der Möringer Sportverein e.V. freut sich sehr und sagt DANKE an alle helfenden Hände.

Bereits vor einigen Wochen bekamen die Spieler des Möringer SV, Abteilung Tischtennis, neue Trikots und Sporttaschen.

Gesponsert wurde die Sportbekleidung von der EQO Energiekonzepte GmbH. (www.eqo-energie.de) Das regional tätige Unternehmen, mit Standorten in Bismark, Stendal und Wolmirstedt, plant, baut und betreibt seit 2011 Solaranlagen.

Es wird vertreten durch den Vertriebsleiter/Kundenberater Ronny Schneider, der selbst im Verein aktiv ist.

Die Tischtennisabteilung bedankt sich herzlich für die Unterstützung und hofft auf weiterhin gute Zusammenarbeit.

Ronny Schneider (Mitte) von der EQO-Energiekonzepte GmbH übergab die neuen Trikots und Taschen.