Die Ü32-Mannschaft des MSV konnte am Freitagabend der Ü32 des 1.FC Lok Stendal ein Remis abtrotzen.  Nach schwacher Anfangsphase lag man in der 1. Halbzeit schnell mit 2:0 hinten und man musste sich gegen stark aufspielende Lok Kicker erst einmal fangen. Im Laufe der Partie fing man sich aber wieder und konnte nach einem Handelfmeter (Mario Wesche) noch mit einem 1:2 in die Pause gehen.
Nach der Pause wurde man mutiger und Lok verlor etwas den Faden. Der MSV zeigte sich auch konditionell etwas fitter. Man erarbeitete sich Chance um Chance aber das Tor wollte zunächst nicht fallen. Mario Wesche erlöste den MSV dann aber doch zum am Ende gerechten Remis.

Aufstellung: Ritzmann – Schimoneck, Münchow, Eichmann, Kröger, Schleinitz, Wesche, R. Wendt, Papproth, A. Wendt, Seemann, Maik Luschnat, Mispelbaum